Herzlich Willkommen bei rundum-stoffwechsel!
Ihre Praxis für Stoffwechseldiagnostik, Stoffwechseltherapie und Zelltraining mittels IHHT

Energiemangel der Zelle führt zu Krankheit.

Mit Zelltraining und Rundum-Paket zu mehr Gesundheit, Vitalität und Energie.

Nahezu alle chronischen Erkrankungen sind mitochondriale Störungen, die zu einem Energiemangel der Zellen führen. Dieser Energiemangel lässt sich mit einem effektiven Sauerstoff-Zelltraining   (IHHT) spürbar und messbar optimieren. In zahlreichen wissenschaftlichen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass Sauerstoff-Zelltraining  Ihr Herz-Kreislauf- und Immunsystem stärkt, Ihre mentale und physische Leistungsfähigkeit verbessert, Ihre Stressresistenz erhöht und Ihren Fettstoffwechsel aktiviert, so dass auch eine Gewichtsabnahme wieder möglich wird.

Mit dem Sauerstoff-Zelltraining der IHHT aktivieren Sie Ihre Ressourcen und unterstützen nachhaltig die Regenerationskräfte Ihres Körpers. Es eignet sich sowohl zur Unterstützung von therapeutischen Anwendungen als auch zur Prävention und stellt eine sanfte Methode zur Selbstheilung  des gesamten Organismus dar. 


Mehr Energie bedeutet mehr vom Leben – mit Sauerstoff-Zelltraining.

Therapiespektrum der IHHT

Stoffwechseldiagnostik

Wir Ärzte haben sehr früh gelernt : „vor die Therapie hat der liebe Herrgott die Diagnose gestellt“ Das heißt: Bevor man eine Therapie wählt, sollte man eine sichere ,umfassende und zielgenaue Diagnostik  anstreben. Die gleichen Beschwerden können bei verschiedenen  Menschen unterschiedliche Ursachen haben und diese gilt es als Erstes zu ergründen. Falsche Diagnose, falsche Therapie!

Neben gezielten Blut – und Stuhluntersuchungen (Immunstatus,  Darmfloradiagnostik, Entgiftungskapazität ,  Mikronährstoffwechsel u.a.)  haben sich einige sehr zielgenaue und schnell durchzuführende diagnostische Tools  bewährt, die wir Ihnen anbieten können. Insbesondere was die Qualität Ihres Stoffwechsels angeht, also wie gut  Sie Nährstoffe umsetzen, wieviel eingeatmeter Sauerstoff Ihre Zellen überhaupt erreicht, ob Sie übersäuert sind und wie stark Ihr Vegetativum unter ständigem Stress steht: all diese Parameter entscheiden darüber, wie widerstandsfähig Sie sind und wie wohl Sie sich in Ihrer Haut fühlen. Das wollen wir messen, bevor wir Therapien wie z.B. die erfolgreiche IHHT bei Ihnen einsetzen.

Analysespektrum

Ihre Vorteile

Verbesserte Fitness

Mehr Zellenergie

balloon2

Ausgleich des vegetativen Nervensystems

Höhere Fettverbrennung

Über IHHT Höhentraining

Train high, live low

Die IHHT ist  eine Therapieform wechselweiser Hyp (1) -und Hyperoxie (2) anwendung, die zu einer gewollten Stressreaktion auf zellulärer Ebene führt.

Die IHHT ( intermittierende Hypoxie-Hyperoxie-Therapie ) ist damit eine hocheffektive Trainingsmethode , um die Sauerstoffverwertung der Körperzellen zu optimieren und damit den Energiestoffwechsel der sog. Mitochondrien  (unsere „Kraftwerke“) zu stimulieren. Vitale Mitochondrien sind Dreh-und Angelpunkt eines ausgeglichenen Zell- und damit Köperstoffwechsels und  diese sind an allen energetischen Prozessen beteiligt: sie liefern  den Treibstoff für unsere ca. 70 Billionen Körperzellen. Bedingt durch Alter,  Krankheit, Bewegungsarmut und Stress verlieren sie ihre Leistungsfähigkeit und produzieren dann auch vermehrt freie, radikale Sauerstoffmoleküle. Diese beschleunigen den Alterungsprozesse. Hier kommt die IHHT zur Wirkung, indem es durch die induzierte Hypoxie zu einem Absterben gealterter Mitochondrien kommt und durch die nachfolgende Hyperoxie zur Neubildung  vitaler Mitochondrien. Durch die IHHT werden zudem vermehrt Q10 und ATP gebildet, notwenige Energiebausteine des Zellstoffwechsels. Regelmäßige Anwendungen führen über eine Verbesserung der Zellatmung zu verbesserter körperlicher und psychischer Leistungsfähigkeit.

Eine zweite wichtige Wirkung von IHHT ist die verbesserte Bildung des körpereigenen Coenzyms Q10. Dieses ist ein  fundamental wichtiger Faktor, der in den Mitochondrien für die Energiegewinnung von zentraler Bedeutung ist. Deshalb bekam der britische Biochemiker Professor Peter D. Mitchell 1978 für die Aufklärung der fundamentalen Bedeutung von Q10 für die mitochondriale Energiegewinnung den Nobelpreis für Chemie. Das Organ mit der höchsten Q10-Konzentration ist – bezeichnenderweise – das Herz. Es ist schon lange bekannt, das der Q10-Gehalt der verschiedenen Organe mit zunehmender Alterung sinkt. So beträgt der Q10-Gehalt im Herzen mit ca. 45 Lebensjahren nur noch 50% desjenigen mit 18 Lebensjahren. Ein Mangel an Coenzym Q10 ist mit vielen chronischen Erkrankungen verbunden, z.B. der Herzinsuffizienz. Aber auch reduzierte Leistungsfähigkeit oder vorzeitige Erschöpfung sind häufig mit messbaren Q10-Defiziten verbunden. Bis vor kurzem ging die Forschung davon aus, dass Q10 – bei Defizit-Situationen – nur von „aussen” substituiert werden kann. Erst 2009 konnte in einer wissenschaftlichen Studie gezeigt werden, dass der Körper schon mit 10 Einheiten IHHT den Q10-Gehalt im Blut um durchschnittlich 40% steigern konnte.

1) Hypoxie ist eine relative Sauerstoffarmut, indem dem Probanden anstelle von 21%  O2  (Raumluft)  z.B. nur 13% O2  ( entsprechend 4000 Meter Höhenluft ) für einen kurzen Zeitraum angeboten wird .

2) Hyperoxie ist ein relatives Sauerstoffüberangebot, indem dem Probanden anstelle von 21% O2  (Raumluft )  bis zu  36% O2 angeboten wird.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 Wir sind für Sie da!

Rittergasse  5
97877 Wertheim

Sprechstunde

täglich
9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Montags
16.00 Uhr – 19.00 Uhr

und nach Vereinbarung