Herzkreislauf Therapie

Herzkreislauf – Erkrangungen & IHHT – Behandlung

Die IHHT-Behandlung regeneriert und aktiviert den Herzkreislauf, indem sie die Mitochondrien, die sogenannten Kraftwerke unserer Zellen, stärkt. Diese Energiequellen sind die Grundvoraussetzung für einen gesunden und leistungsfähigen Zellstoffwechsel. Insbesondere das Herz  mit seiner enormen Pumpleistung benötigt diese Kraftreserven. Das Herz verfügt neben Gehirn, Leber und Muskulatur über die höchste Anzahl an Mitochondrien: 45-50% des Herzgewichtes machen die Mitochondrien aus.

Demnach ist es leicht vorstellbar, dass der Herzkreislauf in Mitleidenschaft gerät, wenn die Mitochondrien in ihrer Leistungsfähigkeit geschwächt sind.  Hier setzt der Wirkmechanismus der IHHT an. Vorausgesetzt der Herzmuskel verfügt über ausreichend mitochondriale Mikronährstoffe, kommt die IHHT zur vollen Wirkentfaltung und kann die körperliche Leistungsfähigkeit durch vermehrte ATP-Bildung deutlich steigern.

Aber es gibt noch einen weiteren interessanten Aspekt der IHHT: Die positive Veränderung der sympathisch-parasympathischen Steuerung des Herzens. Durch Zunahme des parasympathischen Reizes kommt es zu einem Ausgleich des vegetativen Nervensystems.  Damit  reduziert sich die heute so häufig anzutreffende und durch Stress verursachte Sympathikotonie. Es ergibt sich dadurch eine deutliche Verbesserung der Herzratenvariabilität (HRV), was ein wichtiger Herzkreislauf – Parameter und Indikator für Herzkreislauferkrankungen ist. 

Zusammenfassung der IHHT Wirkung

  • Mehr Zellenergie
  • 80% höhere Fettverbrennung
  • 40% bessere Durchblutung aller Organe
  • Bis zu 70% erweiterte Kapillarisierung
  • Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit
  • Ausgleich des vegetativen Nervensystems
  • Leistungssteigerung des cardiovasculären Systems

Haben Sie Fragen oder Wünschen einen Termin?
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht